Eigenfettbehandlung

Das Alter hinterlässt Spuren auf unserer Haut, die wir nicht immer als schön empfinden. Aus diesem Grund haben viele Menschen den Wunsch, störende und als unästhetisch empfundene Falten wieder loszuwerden und somit die Zeit ein bisschen zurückzudrehen. Die Behandlung der Falten sollte auf eine besonders natürliche und schonende Weise erfolgen. Zudem entsteht durch normale Alterungsprozesse mit der Zeit oder durch zu starke Gewichtsabnahme ein Volumenverlust im Bereich der Wange. Die Patienten wirken hierdurch meist faltig und älter, als sie eigentlich sind. Eine Möglichkeit ist die Behandlung der Falten und des Gewebeschwunds im Gesicht oder an anderen Körperregionen mit körpereigenem Fett.

Anwendungsbereiche:

Durch die Eigenfettbehandlung können Gesichtsfalten verschiedener Bereiche oder Volumendefekte behandelt werden. Beispiele, die häufig vorkommen, sind unter anderem Stirnfalten, sogenannte Zornesfalten, Falten zwischen Nasenflügel und Mundwinkel, Lachfalten der Wange und Aknenarben sowie Gewebeschwund in unterschiedlichen Hautbereichen.

Eine besonders schonende Behandlung

Eigenfett hat die positive Eigenschaft, dass es besser vom Körper angenommen wird als andere Substanzen. Die Gefahr einer Allergie besteht bei dieser Behandlung daher nicht. Zudem beinhaltet Eigenfett keine Konservierungsstoffe oder andere körperfremde Bestandteile. Es handelt sich aus diesem Grund bei einer Behandlung, welche sehr natürlich und daher gleichzeitig besonders risikoarm ist. Darüber hinaus verfügen die meisten Menschen über unerwünschte Fettzellen, wodurch der Operateur die Möglichkeit besitzt, eine ausreichend große Menge des körpereigenen Fetts zu entnehmen, wodurch auch größere Korrekturen möglich sind.

Die Behandlung

Die Eigenfettunterspritzung ist ein ambulanter Eingriff und kann unter örtlicher Betäubung durchgeführt werden. Mit einer Dauer von nur 30 Minuten ist sie zudem besonders kurz. Anfänglich auftretende Schwellungen sowie Rötungen oder Blutergüsse klingen sehr schnell wieder ab. Bei der Eigenfettbehandlung wird an einer anderen Körperpartie – z.B. Bauch oder Flanke – Fett abgesaugt und nach Aufbereitung der Fettzellen in die entsprechenden Bereiche eingespritzt. Das Ergebnis ist sofort sichtbar und meist langanhaltend. Ausfallzeiten entstehen hierbei in der Regel nicht.
medical_beuaty_pure_Rubrik_eigenfett
Behandlung: ambulant
Dauer: ca. 30 Min.
Betäubung: auf Wunsch
Ausfallzeit: keine