Männliche Brust (Gynäkomastie)

Nicht nur Frauen leiden unter einer zu großen Brust. Auch bei Männern kann eine zu große Brust einen enormen Leidensdruck hervorrufen: Eine zu stark ausgeprägte Brust wird bei Männern häufig als zu weiblich und somit enorm störend empfunden. Viele der betroffenen Männer leiden unter verringertem Selbstbewusstsein, was in schlimmen Fällen zu sozialer Isolation führen kann.

Ursachen einer Gynäkomastie

Eine Vergrößerung der männlichen Brust (Gynäkomastie) kann während der Pubertät, bei Fettleibigkeit, den Missbrauch von Anabolika sowie durch viele weitere (beispielsweise genetische) Ursachen entstehen. In vielen Fällen lässt sich die Ursache nicht endgültig klären.

Wie lässt sich die Gynäkomastie behandeln?

Wenn im Vorfeld eine hormonelle Störung ausgeschlossen wurde, kann das überschüssige Fettgewebe mittels einer kleinen Kanüle abgesaugt werden. Dieser Eingriff ist sehr komplikationsarm, schmerzlos und führt schnell zu dem gewünschten Ergebnis. Besitzt die Gymnäkomastie jedoch hormonelle Ursachen und ist durch eine zu starke Entwicklung des Brustdrüsengewebes bedingt, so kann dieses über einen kleinen Hautschnitt an den Brustwarzen in Kombination mit einer Fettabsaugung entfernt werden. Dank moderner Operationstechniken entstehen hierbei nur sehr kleine, feine Narben, sodass der Eingriff später kaum noch sichtbar ist. Dank der soeben beschriebenen Methode kann das Problem dauerhaft behoben werden. Aus diesem Grund ist diese Operation für viele Männer, bei denen alle anderen Therapieformen keine Erfolge erzielt haben, häufig die letzte Lösung, welche ihnen zu einer wohlgeformten, männlichen Brust verhilft.

Die Behandlung dauert zwischen einer und zwei Stunden und erfolgt stationär. Im Anschluss hieran sind regelmäßige Nachsorgeuntersuchungen nötig, welche sicherstellen sollen, dass das gewünschte Ergebnis erzielt wird und keine erneutes Brustwachstum stattfindet.

Kosten

Unsere erfahrene Plastisch-Ästhetische Chirurgin hilft Ihnen vor der Operation bei der Abklärung, ob die Kosten des Eingriffs (beispielsweise aufgrund einer medizinischen Indikation) evtl. durch Ihre Krankenkasse übernommen werden und bespricht in einem ausführlichen, professionellen Beratungsgespräch vorab die auf Sie und Ihre Wünsche abgestimmte Operationsmethode, um Ihnen zu einer flachen, festen, maskulinen Brustform und somit auch zu mehr Lebensqualität zu verhelfen.
medical_beuaty_pure_Rubrik_bilder_gynaekomastie1
Behandlung: stationär
Dauer: ca. 1-2 Std.
Wirkung: dauerhaft
Betäubung: Narkose