Schonende Gesichts- und Halsstraffung ohne OP mit Fadenlift

Schonende Gesichts- und Halsstraffung ohne OP mit Fadenlift

29Nov

Das Fadenlifting ist eine minimalinvasive Methode zur Straffung der Haut. Bei dieser Methode werden selbstauflösende Fäden aus Polymilchsäure unter die Haut gebracht, mit welchen sich die erschlafften Hautpartien nicht nur glätten sondern gleichzeitig auch straffen lassen. Daher ist das Fadenlifting eine schonende alternative zum operativen Facelift oder der operativen Halsstraffung. Auch die Behandlung des Doppelkinns fällt unter das Spektrum der vielseitig einsetzbaren Fäden.

Ein weiterer Vorteil des Fadenliftings ist, dass die eingebrachten Fäden die körpereigene Kollagenproduktion anregen. Somit besitzen sie nicht nur einen sofortigen Lifting Effekt sondern auch eine regenerative Wirkung wodurch sich ein langfristiges und natürliches Behandlungsergebnis erzielen lässt.

In unserer Praxis verwenden wir ausschließlich Fäden der Marke Silhouette Soft, dessen Fäden einzigartig angebrachten bidirektionalen Kegel aus Laktid-Säure und Glycol-Copolymer aufweisen und ebenfalls vollständig resorbierbar sind. Durch die Kegel kann die Haut gestrafft und der Faden sicher im Gewebe verankert werden.

Share Post

About Author